Mein Portrait

image-7271607-christine.jpg
Aus persönlicher Erfahrung und dem Wissen, dass Krisen und grosse Herausforderungen ein besonderes Entwicklungs-potenzial beinhalten, möchte ich Menschen ermutigen, die Ent- wicklungschancen in einer Lebens- oder Gesundheits-krise ernst zu nehmen und ins Bewusstsein zu bringen.

In meiner Arbeit als Komplementär-Therapeutin (Methode Polarity) und als Beraterin OIP im psychosozialen Bereich (Formative Psychologie nach Stanley Keleman) steht die Be-ziehung, das aktive Zuhören und die Spiegelung der kör-perlichen Haltungen und Musterverhalten, die das persönliche Verhalten eines Menschen prägen, im Mittelpunkt. Dabei ist mir in der Zusammenarbeit sowohl der körperliche Gesundungs-prozess wie geistiges und seelisches Wachstum ein grosses Anliegen. Im Zentrum meiner Arbeit steht eine respektvolle, neutrale Haltung und eine ruhige Atmosphäre.

Aus- und Weiterbildung

  • Geburt und Hypnose, Basic bei Susanne Keller Loomans
  • Fortlaufende Weiterbildung: "Lebenskunst – Älter werden als Herausforderung und Chance"
  • Pflegehelferin SRK, Schweizerisches Rotes Kreuz
  • Fortlaufende Weiterbildung: "Formative Psychologie – Psychotherapie – Neurobiologie" 
  • ​Weiterbildung Polarity-Therapie
  • Vierjährige Ausbildung in organismisch-integrativer for-mativer Psychotherapie und Beratung, OIP, Zürich
  • KomplementärTherapeutin OdA KTTC
  • Frauenseminar, körperorientierte Beratung, Zentrum für Form und Wandlung, Zürich
  • Dreijährige Ausbildung Polarity-Therapie
  • dipl. Schriftsetzerin
 Literatur
  • HypnoBirthing – Marie F. Mongan 
  • Die natürliche Geburt – Dr. Grantly Dick Read  
  • Polaritätstherapie – Randolph Stone 
  • Individualpsychologie nach Alfred Adler 
  • Die Formative Psychologie von Stanley Keleman